Termine 2024

Sie möchten nichts verpassen? Dann bestellen sie gerne kostenlos und unverbindlich unseren monatlichen Rundschrieb!

Ganzjährig        

Pflege und Entwicklung der Biotopfläche Deponie Georgswerder

 

Arbeitseinsatz: Biotoppflege auf der Deponie Georgswerder

Ort: Deponie Georgswerder, Fiskalische Straße 2, 21109 Hamburg

Leitung: Torsten Demuth, Stefanie Kirchhoff

 

Termine und Anmeldung findet ihr hier: Anmeldeseite



Sa. 02.03.2024

16:00-17:30 Uhr

 

Vortrag: Gans Hamburg – Graugänse aus der Großstadt

 

Die Graugans (Anser anser) wurde fast ausgerottet. Sie ist ein hochsozialer Vogel, lebt monogam und immer in Schwärmen bzw. Familienverbänden, oder doch nicht? 

Wieso sieht man manchmal so viele Gänse und dann plötzlich fast gar keine mehr?

Warum sieht man diese Art teilweise auch im Herbst und Winter in der Stadt? Haben sie das Zugverhalten verlernt? 

 

Mit einer individuellen Markierung (mit Ringen der Vogelwarte Helgoland) können Vögel unterschieden und wiedererkannt werden. Dadurch gewinnt man detaillierte Informationen über die Populationsstrukturen wie beispielsweise Bruterfolg, Verpaarung, Sterberate, Todesursachen, Verwandtschaftsverhältnisse und Wanderungen. Was sind die Vor- und Nachteile beim Leben in der Großstadt?

 

Wir stellen das Projekt „Gans Hamburg“ und deren „Protagonisten“ vor.

 

Ort: Zinnschmelze - Barmbeker Verein für Kultur und Arbeit, Maurienstraße 19, 22305 Hamburg   

Leitung: Simon Hinrichs

Kosten: Spende erwünscht

 

Keine Anmeldung erforderlich



So. 10.03.2024

15:00-16:30 Uhr

 

Vortrag: Gans Hamburg – Graugänse aus der Großstadt

 

Die Graugans (Anser anser) wurde fast ausgerottet. Sie ist ein hochsozialer Vogel, lebt monogam und immer in Schwärmen bzw. Familienverbänden, oder doch nicht? 

Wieso sieht man manchmal so viele Gänse und dann plötzlich fast gar keine mehr?

Warum sieht man diese Art teilweise auch im Herbst und Winter in der Stadt? Haben sie das Zugverhalten verlernt? 

 

Mit einer individuellen Markierung (mit Ringen der Vogelwarte Helgoland) können Vögel unterschieden und wiedererkannt werden. Dadurch gewinnt man detaillierte Informationen über die Populationsstrukturen wie beispielsweise Bruterfolg, Verpaarung, Sterberate, Todesursachen, Verwandtschaftsverhältnisse und Wanderungen. Was sind die Vor- und Nachteile beim Leben in der Großstadt?

 

Wir stellen das Projekt „Gans Hamburg“ und deren „Protagonisten“ vor.

 

Ort: Kulturkapelle Ohlsdorfer Friedhof, Kapelle 6, 22337 Hamburg    

Leitung: Simon Hinrichs

Kosten: Spende erwünscht

 

Keine Anmeldung erforderlich



Sa. 23.03.2024

10:00-11:30 Uhr

Führung: Gans lebhaft - Frühling im Eppendorfer Moor

 

Wir spazieren durch das Eppendorfer Moor und lernen das Brutgebiet von Grau- und Kanadagänsen kennen. Im Frühling geht es oft „richtig zur Sache“, denn bei der Klärung der Rangordnung und beim Verteidigen des Nestes sind Graugänse nicht zimperlich.

Wie flirtet die Graugans? Wie wird eine „Gänsedame“ erobert? Woran erkennt man männliche und weibliche Gänse? Wie verhalten sich die Jungvögel vom letzten Jahr? Was sind die Besonderheiten von diesem Gebiet?

 

Ort: Borsteler Chaussee, Ecke Klotzenmoor, 22453 Hamburg  

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Anmeldung erforderlich an: anmeldung@neuntoeter-ev.de 



So. 24.03.2024

10:00-11:30 Uhr

Führung: Gans lebhaft - Frühling auf dem Friedhof 

 

Wir spazieren über den Ohlsdorfer Friedhof und lernen das Brutgebiet von einer der ältesten Grauganspopulationen Hamburgs kennen. Im Frühling geht es oft „richtig zur Sache“, denn bei der Klärung der Rangordnung und beim Verteidigen des Nestes sind Graugänse nicht zimperlich. 

Wie flirtet die Graugans? Wie wird eine „Gänsedame“ erobert? Woran erkennt man männliche und weibliche Gänse? Entdecken wir bereits den ersten Nachwuchs?  

 

Ort: Mittelallee, Ecke Linnestraße, 22337 Hamburg 

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Anmeldung erforderlich an: anmeldung@neuntoeter-ev.de  



Sa. 27.04.2024

11:00-12:00 Uhr

Führung: Gans klein - Nachwuchs an der Alster

 

Wir besuchen die Graugänse im Eichenpark und beobachten den ersten Gänsenachwuchs.

Wie ziehen die Gänseeltern ihren Nachwuchs groß? Woran erkennt man Vater und Mutter? Wer übernimmt welche Aufgaben bei der „Erziehung“? Welche Gefahren lauern auf die Küken?  Wie verhalten sich Artgenossen ohne Nachwuchs?

 

Ort: Eichenpark, südliches Ende der Heilwigstraße, 20249 Hamburg  

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Anmeldung erforderlich an: anmeldung@neuntoeter-ev.de  



Fr. 03.05.2024

18:30-20:00 Uhr

Führung: Gans klein - Nachwuchs im Botanischen Garten

 

Wir besuchen die Graugansfamilien im Garten und beobachten ihr sehr ausgeprägtes Sozialverhalten.

Wie ziehen die Gänseeltern ihren Nachwuchs groß? Woran erkennt man Vater und Mutter? Wer übernimmt welche Aufgaben bei der „Erziehung“? Welche Gefahren lauern auf die Küken? Wie verhalten sich Artgenossen ohne Nachwuchs? Was sind die Besonderheiten an diesem Gebiet und welchen Einfluss haben die hier vorkommenden Kanadagänse?

 

Ort: Haupteingang Loki Schmidt Garten, Ohnhorststraße, 22609 Hamburg

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Eintritt und Teilnahme frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Sa. 04.05.2024

10:00-12:00 Uhr

Führung: Gans klein - Nachwuchs am Bramfelder See

 

Wir spazieren um den See und beobachten das sehr ausgeprägte Sozialverhalten zwischen den Gänsefamilien.

Wie ziehen die Gänseeltern ihren Nachwuchs groß? Woran erkennt man Vater und Mutter? Wer übernimmt welche Aufgaben bei der „Erziehung“? Welche Gefahren lauern auf die Küken? Wie verhalten sich Artgenossen ohne Nachwuchs? Was sind die Besonderheiten an diesem See und welchen Einfluss haben die hier vorkommenden Kanadagänse?

 

Ort: Eisstand an der Seehofstraße, 22177 Hamburg

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Anmeldung erforderlich an: anmeldung@neuntoeter-ev.de  



Sa. 11.05.2024

10:00-14:00 Uhr

 

Kanu-Führung: Gans eingeengt – Leben auf und an den Alsterkanälen 

 

Wir erkunden u.a. den Oster- und Goldbekkanal per Kanu und schauen uns diesen sehr städtischen aber dennoch ziemlich grünen Lebensraum von Graugänsen und anderen Wasservögeln an.

 

Welche Vor- und Nachteile gibt es hier? Was macht das Überleben hier so schwer? Wie schaffen es dennoch einige Wasservogelarten hier erfolgreich Nachwuchs großzuziehen? 

 

Ort: Bootsvermietung Dornheim, Kaemmererufer 25, 22303 Hamburg    

Leitung: Simon Hinrichs und Ingo Kirchhoff

Kosten: Spende erwünscht

 

Anmeldung erforderlich bis 5. Mai an: anmeldung@neuntoeter-ev.de



Sa. 15.06.2024

10:00-12:00 Uhr

Führung: Gans viel los - Mauser und Nachwuchs an Kuhmühlenteich und Außenalster

(im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Langer Tag der Stadtnatur") 

 

Wir spazieren vom Kuhmühlenteich entlang des Mundsburger Kanals bis zur Außenalster und lernen das vielseitige Leben Hamburgs gefiederter 'Langhälse' kennen.  

Wo ziehen die Gänse hier ihren Nachwuchs groß? Was müssen die dabei beachten? Welche Gefahren lauern hier? Warum sind im Mai und Juni so viele Gänse in Hamburg und wo kommen die alle her? 

  

Ort: Wochenmarkt Immenhof, 22087 Hamburg 

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht

 

Anmeldung erforderlich über: "Langer Tag der Stadtnatur" 



Sa. 15.06.2024

15:00-16:30 Uhr

Führung: Gans viel los - Nachwuchs und Mauser am Osterbekkanal 

(im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Langer Tag der Stadtnatur") 

 

Wir spazieren entlang des Osterbekkanals und lernen Aufzuchtsorte der Barmbeker Graugänse und einen wichtigen Mauserplatz kennen.  

Wo ziehen die Gänse hier im verbauten Barmbek ihren Nachwuchs groß? Was müssen die dabei beachten? Welche Gefahren lauern auf die Küken? Was ist die Mauser und warum sind die Gänse hier? 

  

Ort: Alter Elbbohrer (T.R.U.D.E.) am Osterbekweg, 22305 Hamburg   

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht

 

Anmeldung erforderlich über: "Langer Tag der Stadtnatur" 



Sa. 12.10.2024

15:00-16:00 Uhr

Führung: Gans herbstlich - Graugänse im Eichenpark 

 

Nach der Brutzeit bzw. der Mauser verlässt der Großteil der Graugänse die Stadt ab Mitte Juni. Den Sommer verbringen viele der Hamburger Gänse an verschiedenen Rastplätzen entlang der Elbe, oder an Nord- und Ostsee, was wir durch unsere Beringungen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vogelforschung "Vogelwarte Helgoland" herausfinden können.  

Jetzt im Herbst kann man aber wieder vermehrt Graugänse in einigen Parks beobachten. In diesem Jahr mehr als in den Jahren zuvor. Woran liegt das? Welche Gänse sind jetzt hier? Fliegen sie nochmal weiter? Wie erkennt man die Familien aus dem Frühling? Wie kann man jetzt noch Jungvögel von ihren Eltern unterscheiden? 

 

 

Ort: Eichenpark, südliches Ende der Heilwigstraße, 20249 Hamburg  

 

Fernglas von Vorteil. Bitte keine Hunde mitbringen.  

Leitung: Simon Hinrichs  

Kosten: Spende erwünscht   

Max. 15  Personen

 

Anmeldung erforderlich an: anmeldung@neuntoeter-ev.de  



Sa. 16.11.2024

16:00-17:30 Uhr

 

Vortrag: Gans Hamburg – Graugänse aus der Großstadt

 

Die Graugans (Anser anser) wurde fast ausgerottet. Sie ist ein hochsozialer Vogel, lebt monogam und immer in Schwärmen bzw. Familienverbänden, oder doch nicht? 

Wieso sieht man manchmal so viele Gänse und dann plötzlich fast gar keine mehr?

Warum sieht man diese Art teilweise auch im Herbst und Winter in der Stadt? Haben sie das Zugverhalten verlernt? 

 

Mit einer individuellen Markierung (mit Ringen der Vogelwarte Helgoland) können Vögel unterschieden und wiedererkannt werden. Dadurch gewinnt man detaillierte Informationen über die Populationsstrukturen wie beispielsweise Bruterfolg, Verpaarung, Sterberate, Todesursachen, Verwandtschaftsverhältnisse und Wanderungen. Was sind die Vor- und Nachteile beim Leben in der Großstadt?

 

Wir stellen das Projekt „Gans Hamburg“ und deren „Protagonisten“ vor.

 

Ort: Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

Leitung: Simon Hinrichs

Kosten: Spende erwünscht

 

Keine Anmeldung erforderlich



Vergangene Führungen und Vorträge:

Zu unseren Veranstaltungen vergangener Jahre geht es hier.

Sa. 10.02.2024

11:00-13:00 Uhr

Aktion: Müllsammeln am Stadtparksee und Goldbekkanal

 

Der Neuntöter e.V. hat beschlossen, in diesem Jahr nicht bei „Hamburg räumt auf“ mitzumachen, sondern eine eigene Aktion zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt zu veranstalten, da die Aktion wiederholt während der Brutzeit stattfindet.

 

Besonders in den Uferbereichen ist Müll eine potentielle Gefahr für die Wasservögel, die sich darin verfangen können. Beim „Frühjahrsputz mit dem Neuntöter e.V.“ können nun auch solche Bereiche gereinigt werden ohne die Tiere zu stören.

Auf tatkräftige Unterstützung freuen wir uns.

 

Müllsäcke, Greifer und eine kleine Stärkung nach der Aktion werden von uns gestellt. Bitte eigene Handschuhe mitbringen!

 

Ort: Stadtpark, Zugang Liebesinsel, Südring 5a, 22303 Hamburg

Leitung: Stefanie Kirchhoff 

 

Anmeldung erforderlich an anmeldung@neuntoeter-ev.de